Die gesamte Heiz-, Kälte- und Klimabranche befindet sich im Umbruch, denn die Digitalisierung stellt ein Geschäftsmodell auf den Kopf, das Jahrzehnte galt. Früher lief der Kontakt zum Endkunden im Wesentlichen über den lokalen Handwerker. Heute sind potenzielle Kunden oft schon vorab gut informiert und suchen ihre Installateure mit konkreten Wünschen auf. Viessmann unterstützt seine Marktpartner bei dieser Entwicklung und verstärkt gemeinsam mit ihnen die Kommunikation mit den Endkunden, um den neuen Bedürfnissen gerecht zu werden. Das ermöglicht Viessmann, noch gezielter auf die Interessen und Wünsche der Menschen einzugehen und schon heute, erfolgversprechende Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Nuki Smart-Lock-System

Cary Services

Jüngst wurde vom digitalen Taktgeber für die Viessmann Gesellschaften, VC/O, das Start-up „Cary Services“ (takecary.com) gegründet, das vielbeschäftigten Menschen mehr Zeit geben will. Kern des Prototyps ist ein Smart-Lock-System, das etwa Reinigungs-Services und Bringdiensten einen kontrollierten Zugang zum eigenen Zuhause ermöglicht. So lassen sich zum Beispiel Lebensmittel bis in den Kühlschrank liefern.

Verantwortung und Dynamik verbinden

Neue Strategien und Geschäftsmodelle haben aber keine Aussicht auf Erfolg, wenn sie nicht mit der Unternehmenskultur einhergehen. Deshalb erwartet Talente bei Viessmann die einzigartige Chance, die Lebensräume der zukünftigen Generationen mitzugestalten. „Im Wettbewerb um die besten Köpfe wird die gelebte Viessmann Kultur unser Unterscheidungsmerkmal sein“, so Co-CEO Max Viessmann. Im gesamten Unternehmen sorgt die konsequente Weiterentwicklung derzeit für ein besonderes Klima, das die verantwortungsvolle Kultur eines Familienunternehmens mit der Dynamik eines Start-ups verbindet.

Der Companybuilder WATTx beschäftigt sich als Teil der Viessmann Group mit der Erschließung von Geschäftsmodellen im Deep-Tech-Bereich, zu dem unter anderem die künstliche Intelligenz gehört.


Snuk

Die erste Ausgründung aus WATTx war Snuk (snuk.io) im Juni 2017. Die Plattform für IoT-Kommunikation (Internet of Things) innerhalb eines Gebäudekomplexes soll unter anderem in Flughäfen, Krankenhäusern und Hotels zum Einsatz kommen. Über eine individuelle Infrastruktur können verschiedene Systeme für einen reibungslosen Betrieb miteinander verknüpft werden. Auf diese Weise wird das Gebäudemanagement optimiert und die Transparenz für die Betreiber erhöht.

Statice

Im April dieses Jahres wurde das jüngste Unternehmen aus WATTx ausgegründet: Statice (statice.ai) ist ein Tool zur automatischen Anonymisierung sensibler Kundendaten. Unter Berücksichtigung der Datenschutzverordnung (DSGVO) ermöglicht Statice die Verwendung von Daten zu Forschungs- und Analysezwecken ohne Rückverfolgbarkeit auf einzelne Personen. Langfristiges Ziel ist die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Forschern, Unternehmen und Data Scientists.

Besserer Einblick in die Bedürfnisse der Menschen

Viessmann ist auf verschiedenen Wegen ins Start-up-Ökosystem eingestiegen. Dabei geht es darum, aus erster Hand einen noch besseren Einblick in die Bedürfnisse der Menschen und entscheidende strukturelle Veränderungen auch außerhalb der eigenen Industrie zu erhalten. Und darum, vielversprechende Gründer zu unterstützen, um diesen Wandel mitzugestalten. Die Start-ups entwickeln sowohl technologiegetriebene Innovationen als auch neue Geschäftsmodelle.

Venture Capital Fonds Vito Ventures

Vito Ventures

Über den Münchener-Venture-Capital Vito Ventures (vito.vc) investiert Viessmann gezielt in B2B-Deep-Tech-Start-ups und -Technologien, die industrieübergreifend von Relevanz sind. Der inhaltliche Fokus liegt unter anderem auf künstlicher Intelligenz, Augmented- und Virtual-Reality, autonomen Systemen und Internet-Sicherheit. Neben der finanziellen Teilhabe profitiert Viessmann vom umfassenden Einblick in die technologischen Entwicklungen. 

Artisense

Zum Vito-Ventures-Portfolio gehört auch Artisense (artisense.ai), eine auf künstliche Intelligenz gestützte Computer-Vision-Lösung für Robotik und autonome Fahrzeuge. Die von Artisense entwickelten Algorithmen ermöglichen die Erstellung von 3D-Karten in Echtzeit aus herkömmlichen Videoaufzeichnungen. Diese Karten dienen Fahrzeugen und Robotern als Verhaltensgrundlage. Die Artisense-Technologie zeichnet sich durch hohe Präzision, Flexibilität und Robustheit aus.

Venture Capital Fonds vito one

Vito ONE

Auch Vito ONE (vito.one) unterstützt Start-ups in einer sehr frühen Phase. Anders als bei Vito Ventures liegt der Fokus hier auf Start-ups im Bereich der Gebäude-, Konstruktions- und Energie-Technologie, die nachhaltig und digital die komplette Wertschöpfungskette einer Immobilie verbessern wollen. Diese Themen sind näher am Viessmann Kern verortet. 

gridX

So bietet gridX (gridx.de) als „Digitaler Stromanbieter“ neben einem komplett digitalen Anbieterwechsel ein intelligentes Energiemanagement für zu Hause: Die gridBox vereint zahlreiche Systeme und Anwendungen im Haus und hilft so bei der Optimierung und Maximierung des selbsterzeugten Stroms, zum Beispiel aus Brennstoffzellen oder PV-Anlagen.

© Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017